Montag, 27. Dezember 2010

Rettet das altdeutsche Wollhuhn !

Nach einer etwas längeren Blogpause (es war vor Weihnachten einfach zuviel zu tun) melden wir uns mit einem Anliegen:


Rettet das altdeutsche Wollhuhn!


Kennt ihr das „altdeutsche Wollhuhn“ (Gallus Gallus vetus germanicus lana) ?
Nee, kein Wunder, denn es war schon beinah ausgestorben und die Population konnte sich nur Dank einer kundigen Kräuterfrau erholen. Die größte Chance eines dieser noch heute sehr seltenen Hühner zu entdecken, hat man im April oder Mai an Waldrändern oder auf Lichtungen. Oder natürlich bei uns, denn wir haben ein großes Herz für seltene Hühner, wie ihr ja schon wißt ;-) Uns ist nämlich im verschneiten Wald eines dieser knuddeligen Wollhühnchen begegnet, wir haben es zu uns eingeladen, es gebeten noch ein paar Kumpels und viel Zeit mitzubringen. Sie sind dann auch ein paar Tage später bei uns eingetrudelt und haben uns ihr trauriges Schiksal erzählt.
Die Geschichte haben wir also aus mündlicher Überlieferung einiger Hühner, den Aufzeichnungen der kundigen Kräuterfrau und historischen Fakten aufgeschrieben und und gleich drangemacht und sie als kleines Büchlein produziert. Auf dem Umschlag seht ihr ein echtes altdeutsches Wollhuhn in natürlichem Lebensraum (Winter - im wolligen Gefieder).

Hier mal das Foto vom altdeutschen Wollhuhn (Gallus Gallus vetus germanicus lana) :




Dazu gibt es das Portrait aus Baumwollplüsch genäht, gefüllt mit Waldmeister. Wie ihr seht sind wir schon perfekt im nachbilden naturgetreuer Portraits, vergleicht mal Foto und Stoffhühnchen! :-).


hier unser Stoffhühnchen: 

 


Und wozu das Ganze? Das altdeutsche Wollhuhn ist, wie schon gesagt, immer noch seeehr selten und wir wollen es auf die „rote Liste“ für bedrohte Tiere setzen lassen. Dafür muß diese alte Rasse und seine Geschichte bekannter werden. Denn man glaubt es kaum, doch selbst unter Naturwissenschaftlern ist es fast vergessen, eigentlich kennen nur wir es noch.... Also kauft die Geschichte mit Hühnchen, erzählt sie weiter und:

Rettet das altdeutsche Wollhuhn!

Und hier könnt ihr die Aktion unterstützen :-)




Kommentare:

Lawina - Beads hat gesagt…

Also, ich finde es einfach super von Euch, das Ihr die Gattung Gallus Gallus vetus germanicus lana vor dem Aussterben bewahren wollt und wünsche Euch viel Erfolg mit dieser fantastischen Hühnerrasse....;)))!

Glg, Ina

Huhn.No1 hat gesagt…

Danke Ina, gute Wünsche helfen immer :-)

Und als Hühner sind wir ja quasi verpflichtet uns für unsere wolligen Artgenossen einzusetzten, sind aber auch zu putzig die Flauschigen ;-)