Dienstag, 8. Januar 2013

es wird extravagant :-) Kappe No1 knitted hat osaki

Kennt ihr das auch: So langsam habe ich das Gefühl, daß meine Klamotten ruhig mal wieder etwas persönlicher sein könnten. Es hat sich so eingeschlichen, daß ich vor lauter entwerfen und machen gar nicht mehr dazu komme, mir etwas zu nähen oder zu stricken.
Also habe ich zwischen den Jahren für mich gestrickt. Ich wollte eine Mütze, die nicht nach Beanie aussieht. Die stehen mir nicht und jeder trägt sie ;-) Und so habe ich ein kleines bißchen mit einer Blende aus verkürzten Reihen experimentiert. So habe ich mir früher immer an die Pullunder kleine Schulterblenden gestrickt, damit die Teile nicht so bieder aussehen ( muß ich dringendst mal wieder machen *ins Notizbuch schreibt ;-)*  ).

Herausgekommen ist eine wundervolle, rostbrauen Kappe
- die ich Euch heute leider nicht zeigen kann, weil ich die Farbe bei diesem trüben Wetter nicht ordentlich fotografiert bekomme :-(  - aber Sylvester war sie der Hit! :-) Erstaunlich, daß so ein kleines Ding die Laune so heben kann. Ich habe mir für das neue Jahr vorgenommen, jeden Monat zwei Sachen

Huch, das war ja verblüffend, gerade klingelte es und der Paketzusteller brachte meine Jerseys :-) Vorgestern gekauft, heute schon da! Die habe ich mir für zwei tolle Kleider bestellt, grau und petrol! Sie sollen diesen Monat fertig werden - nur für mich. Mal sehen ob ich es hinbekomme ;-)

Weiter zu den Mützen:

Ich habe mir aber noch eine in diesem edlen grau gestrickt - und die auf dem Foto ist für den Shop, sogar mit einer schönen Zopfmusterblende.







die gibt es hier

geschützt als Geschmacksmuster nach nGGm.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Megacooler Style.

Huhn.No1 hat gesagt…

Dankeschön *knicks* :-)