Donnerstag, 10. März 2011

Herr A. führt seinen "F" aus

Um zu verstehen warum Herr A. fliegende "F" so faszinierend findet, sind hier ein paar Sätze aus seiner Gedankenwelt:
Fliegende Fische springen vom ursprünglichen Element aller irdischen Lebewesen, dem Wasser, in die Luft, dem letzten Element, daß Lebewesen für sich als Lebensraum erobern konnten. Als würden sie mit jedem Sprung nicht nur ihren Feinden entwischen, sondern damit auch einen zeitübergreifenden Blick auf die Evolution werfen können.

Und so sieht es aus, wenn wir die Tagträumereien des Hernn A. beim Ausflug mit einem seiner fliegenden "F" illustrieren



Ach ja, den fliegenden "F" haben wir aus handbedruckter Seide genäht. Das sind wir den Inspirationen durch Herrn A. schuldig ;-) Das ganze biographische Portrait ist ca. 28cm lang.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo, Huhn Nr.1!

Da ich die große Ehre habe, Herrn A. persönlich zu kennen, kann ich mit Fug und Recht behaupten, daß er wohl der netteste, liebenswürdigste Mensch ist, dem ich jemals begegnet bin.
Und allen Zweiflern an der Flugfähigkeit dieses wunderbaren Fisches sei gesagt: Der fliegt wirklich! D.h., wenn Herr A. ihn ausführt, SCHWEBT er! Und genau dieses Phänomen hat Huhn Nr.1 perfekt dargestellt. Kein Trick, kein Photoshop - der Fisch hängt tatsächlich in der Luft.

Liebe Grüße und
weiterhin frohes Schaffen

Huhn.No1 hat gesagt…

Hach, ich danke Ihnen Herr FanNo1 ! :-)

Tja, wir achten ja immer auf höchst realistische Portraitierungen (dolles Wort *ganz breit grins*), deshalb MUßTE der Fisch auch schweben können *ganz heftig nickt*

liebe Grüße vom HuhnNo1 ;-)