Freitag, 25. Februar 2011

Kommt ein Vogel geflo-ho-gen :-)

Wie ihr ja wißt, bin ich ein Huhn ehrenhalber, kann also die Vogelsprache nicht wirklich gut. Doch ich finde es so faszinierend wie Herr A. mit wilden Vögeln im Park spricht – und sie fliegen ihm sogar auf die Hand. Also habe ich fleißig Unterricht bei meinen Hühnern genommen und es immer wieder versucht.
Gestern habe ich das Fenster aufgemacht und wieder mal so vor mich hingeflötet, und was soll ich sagen.
Es kam ein Vogel geflogen!

Die Hühner waren zum Glück in der Nähe und haben die Beweisfotos geschossen. Tja, da staunt ihr, oder nicht? :-)





Ich kann ja verstehen, daß nicht jeder Vogelsprachen-Unterricht nehmen kann, aber trotzdem gern so ein Vögelchen hätte. Also hab ich mich drangesetzt und welche für euch genäht. Selbstverständlich mit der Hand und den Stoff (naturweiße Habotai-Seide) habe ich vorher mit unserem Pusteblumenstempel bedruckt. Hier könnt ihr ihn bekommen :-)

1 Kommentar:

nähkram-auf der diele hat gesagt…

Wow, super. Und so toll ausbalanciert.
Coole Idee.
GLG Annette